südwestinfo

Ausgabe September / Oktober 2020

Die Vorschau auf die Ausgabe November / Dezember 2020 finden Sie HIER

Nachruf auf Walter Spiegel

Walter Spiegel ist am 17. August im Alter von 93 Jahren verstorben.

Walter Spiegel war von 1973 bis 1984 Landesvorsitzender im DVF-Landesverband Baden-Württemberg und danach 10 Jahre FIAP-Beauftragter und geschätzter Juror bei den verschiedensten Wettbewerben im In- und Ausland.

Geboren wurde Walter Spiegel 1927 in Schlesien und wohnte seit 1946 in Heidelberg.
Als Meister, Ingenieur und Unternehmer hat er von 1951 bis zu seinem 65. Lebensjahr einen wärmetechnischen Betrieb geleitet.
Neben seinem Beruf beschäftigte er sich seit 1960 mit der gestalterischen Fotografie, wobei der Mensch im Mittelpunkt seiner Auseinandersetzungen stand.
Als Mitglied im Deutschen Verband für Fotografie e.V. (DVF) wurde er mit höchsten Auszeichnungen geehrt.
1976 wurde Spiegel in die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) berufen.Seit über 40 Jahren studiert er die Stammeskulturen von verschiedenen Völkern und stellt diese Werke in Völkerkundemuseen, Kulturhäusern und Galerien aus.
1984 wurde ihm der internationale Ehrentitel „Meister der Kunstfotografie“ (MFIAP) durch die Fédération Internationale de I´Art Photographique (FIAP) verliehen.
1997 wurde er zum Ehrenmitglied (HonÖGPh) der „Österreichischen Gesellschaft für Photographie“ ernannt und 2007 wurde ihm der Ehrentitel „Hon.ES-ÖGPh” verliehen.
Im In- und Ausland präsentierte er über 100 Ausstellungen zu verschiedenen Themen.

Leider musste er aus gesundheitlichen Gründen die letzten Monate in einem Seniorenheim verbringen, wo er dann auch verstarb.

Nachruf auf Horst Landenberger

Der ehemalige DVF-Vizepräsident (1989 – 2008) Horst Landenberger HonDVF ESFIAP DGPh verstarb im Alter von 77 Jahren. DVF Ehrenpräsident Georg S. Holzmann gedenkt seinem längjährigen Freund und Weggefährten.
Mit großer Bestürzung haben wir die traurige Nachricht vom Ableben unseres guten Freundes und meines langjährigen Wegbegleiters erhalten. Horst Landenberger, in Reutlingen geboren, verbrachte dort seine Kindheit und Jugendzeit. Nach dem Studium kehrte er dorthin zurück, wo er anschließend bis zu seinem Tod lebte. Er verstarb am 29. Juli 2020 im Alter von 77 Jahren.

Der gelernte Architekt (Dipl.-Ing.FH) war ein begeisterter Hobbyfotograf und so lernten wir uns Anfang der 1980er Jahre bei meinem Besuch des Fotoclubs Reutlingen kennen. Landenberger war zu dieser Zeit Clubleiter. Rasch entstand zwischen uns eine lebenslange enge Freundschaft. Er war mein engster Mitarbeiter während der vielen Jahre meiner Verbandsarbeit, zunächst als mein Stellvertreter im Landesverband Baden-Württemberg des damaligen VDAV und später im Präsidum des DVF, dem er als Vizepräsident zwischen 1989 und 2008 angehörte. Ich konnte mich in all den Jahren auf seine kompetente, stets prompte und loyale Mitarbeit verlassen und der Verband profitierte von seiner Arbeitskraft und organisatorischem Talent.

Seine freundliche Art wurde im Verband und auch international in der FIAP gewürdigt. Im Jahr 2000 erhielt Horst Landenberger für seine Verdienste die Ehrenmitgliedschaft im DVF (HonDVF). Die FIAP verlieh ihm dem Titel ESFIAP (Exzellenz für besondere Leistungen) und die DGPh berief ihn als ordentliches Mitglied.

Ich danke Horst Landenberger auch im Namen aller DVF-Mitglieder, für seine langjährige verdienstvolle ehrenamtliche Verbandsarbeit. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie. Wir werden unseren lieben Freund Horst Landenberger immer in dankbarer Erinnerung behalten.

Georg S. Holzmann, DVF-Ehrenpräsident

Süddeutsche Fotomeisterschaft 2020

Nord- und Süddeutsche Fotomeisterschaft 2020 ausgeschrieben

Drei Aufgaben mit je einem überzeugenden Bild auf Papier sind die Hürden zur SFM und NFM 2020. Der Fotoclub Schleswig und der Fotoclub Erding sind in diesem Jahr die Ausrichter der Wettbewerbe und Gastgeber der Ausstellungen zur Nord- und Süddeutschen Fotomeisterschaft.
Bis es soweit ist vergeht aber noch einige Zeit.
Der Einsendezeitraum für die DVF-Mitglieder im Norden- und Süden der Republik beginnt am 18. Mai und endet am 1. Juni 2020. Danach beginnen die Juroren der beiden Wettbewerbe im Juni in Erding und im September in Schleswig ihre Arbeit.

Nord- oder Süddeutscher Fotomeister wird, wer in allen drei Sparten (freies Thema Farbe, freies Thema Schwarzweiß und Thema “Nachts” in Farbe oder Schwarzweiß) die besten Platzierungen unter den Top 25 vorweisen kann. Die Summe der Punkte von mindestens drei oder mehr erfolgreichen Teilnehmern eines Clubs entscheidet über die Clubmeisterschaft bei der SFM und NFM 2020.

Die Ausschreibungen, sowie den Link zur Anmeldung zum Wettbewerb finden Sie HIER
Dort sind auch die Teilnahmebedingunen, Teilnahmeformular und Bildaufkleber zu finden.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg.
Wolfgang Elster

Alle Informationen finden Sie auf der DVF Homepage

DVF LOGOs

Wenn sie DVF Logos zukünftig auf Flyer, Plakaten, oder sonstigen Werbeträgern und Informationsmaterialien, oder das DVF Logo auf in Ihren Briefkopf verwenden, dann schauen Sie unbedingt auf:
Informationen zu den DVF LOGOs

Falls Sie vorhaben vom Landesverband BW eine finanzielle Unterstützung für Ihre Ausstellungen, Workshops, Wettbewerbe und andere Aktionen zu beantragen, dann lesen Sie unbedingt auf der selben Seite auch die Ausführungen unter “Finanzielle Unterstützung für fotografische Aktivitäten”.