südwestinfo

Ausgabe Juli / August 202222

Die Vorschau auf die Ausgabe September / Oktober finden Sie HIER

Landeskonferenz des DVF Landesverbandes Baden-Württemberg

Bei den Wahlen der Landeskonferenz des DVF Landesverbandes Baden-Württemberg wurde Richard Kraning zum 1. Landesvorsitzenden und Ute Zimmermann zur 2. Landesvorsitzenden gewählt.
Für das Amt des Schatzmeisters stand leider kein Kandidat zur Verfügung.
Die neuen Beauftragten wuden von den neuen Landesvorsitzenden vorgeschlagen und der Versammlung benannt.

In den nächsten Tagen werden die Kontaktdaten hier veröffentlicht.

Zur Person Richard Kraning, EFIAP

Ich bin Richard Kraning, 54 Jahre alt und von Beruf Gymnasiallehrer. Fotografie ist ein wunderschönes Hobby für mich, das mir sehr viel gibt. Jetzt sehe ich meine Chance, auch einmal zurückzugeben, und so will ich mich für das Ehrenamt des 1. Landesverbandsvorsitzenden in Baden-Württemberg bewerben, im Team mit Ute Zimmermann. Ute und ich kennen uns schon eine ganze Weile vom Fotoclub Lichtbildnergruppe Esslingen. In Sachen Fotografie funktionieren wir sehr gut zusammen, und für uns kommt nur eine Bewerbung als Team in Frage.

Mein „fotografischer Werdegang“ fing schon früh an. Ich hatte bereits in jungen Jahren eine analoge Kamera, lernte als Autodidakt die Grundlagen der Fotografie und vermochte selbständig Filme zu entwickeln und Abzüge anzufertigen.

Auch wenn ich immer noch analoge Kameras mein Eigen nenne und sich (sehr zum Leidwesen meiner lieben Frau) immer noch Filme im Kühlschrank finden lassen, so ist mein Umstieg auf die digitale Fotografie doch schon vor vielen Jahren erfolgt. Trotzdem erliege ich hin und wieder dem Charme analoger Aufnahmen und verwende die eine oder andere Rolle Film für meine Fotografie.

Was die Fotografie angeht bin ich „Amateur“ nach dem französischen Verständnis des Wortes: Ein „Liebhaber“ der Fotografie, der mit viel Herzblut und Leidenschaft bei der Sache ist. Ich schätze mich glücklich, weil ich mich bereits über einige Veröffentlichungen und internationale Auszeichnungen freuen darf. Und auch bei uns „im Ländle“ (oder sollte ich mittlerweile „the Länd“ sagen?) durfte ich mich schon sehr freuen, als ich 2020 den Titel des DVF-Landesfotomeisters verliehen bekam. Es ist wie ich eingangs bereits sagte: Jetzt sehe ich meine Gelegenheit, diesem Hobby, das mir so viel bedeutet, etwas zurückzugeben. Sollte ich gewählt werden, so will ich mich mit viel Engagement der Aufgabe widmen, den baden-württembergischen DVF-Landesverband weiter nach vorne zu bringen.

Zur Person Ute Zimmermann

Ich bin Ute Zimmermann, 55 Jahre alt und habe 2 Töchter (25 Jahre + 23 Jahre).
Ich habe eine Ausbildung zur Mediengestalterin gemacht, später dann noch eine Umschulung zur Bürokauffrau.
Seit November 2019 arbeite ich im Institut der Fort- und Weiterbildung der ALB FILS KLINIKEN, wo ich die Verwaltung und Organisation der Kurs und Veranstaltungen betreue.

Mich fasziniert an der Fotografie besonders die Möglichkeit, sich stimmungsmäßig auszudrücken und etwas so einzufangen und festzuhalten, wie man dies als Fotograf in diesem Moment sieht und empfindet.

Als 2. Vorsitzende der Lichtbildnergruppe Esslingen bin ich mit Aufgaben der Vereinsführung betraut. Die Themen des clubinternen Wettbewerbs „Quartalsbild“ entspringen meiner Kreativität, die Durchführung organisiere ich.

Nachdem Richard Kraning mich angesprochen hat, mit der Frage, ob ich mir vorstellen könnte, mit ihm zusammen im Team für den Vorsitz zu kandidieren, musste ich dies kurz auf mich wirken lassen.
Immerhin bedeutet es zusätzliche Verantwortung zu übernehmen und Zeit zu investieren.
Nachdem ich eine Nacht darüber geschlafen habe, und sicherlich auch basierend auf dem Wissen, dass Richard und ich sehr gut als Team funktionieren, habe ich mich dafür entschieden. Es macht mir Spaß, Dinge zu organisieren und mit Clubmitgliedern mein Hobby weiter auszubauen und kreativ mit Fotografie und Organisation umzugehen.

49. SÜDDEUTSCHE FOTOMEISTERSCHAFT 2022

Die Ausschreibung und weitere Informationen finden Sie auf der DVF Webeite

Hier den Flyer zur Ausstellung PDF Datei

Die Deutsche Fotomeisterschaft 2022 ist entschieden

Alle Informationen finden Sie auf der DVF Webseite

Fotoausstellung, BeFo und Audiovision in Holzgerlingen

Viel los beim Photoclub Blende96 Holzgerlingen
Der Photoclub Blende96 Holzgerlingen bietet im August 2022 einige attraktiven Veranstaltungen an.

1. Fotoausstellung „Faszination Fotografie“
Vernissage: Freitag, 26. August 2022 um 19 Uhr
Ausstellung: 27. / 28. August und 2. / 3. / 4. September 2022
Freitag 16 bis 20 Uhr
Samstag/Sonntag jeweils 11 bis 18 Uhr
Ort: Burg Kalteneck, Schlossstr. 25, 71088 Holzgerlingen
Die Fotografen des Clubs präsentieren alle ihr eigenes Thema in ganz unterschiedlicher Weise, zum Teil mit großformatigen Bildern.

2. Bezirksfotomeisterschaft des DVF-Bezirks Mittlerer Neckar / Unterland
Termin: Samstag, 27. August 2022
Ort: Burg Kalteneck, Schlossstr. 25, 71088 Holzgerlingen
Dies ist ein Live-Wettbewerb mit Preisgeld für alle Fotografen im Bezirk Mittlerer Neckar / Unterland.

HIER die Ausschreibung (PDF Datei)

3. Audiovisions-Tag mit dem AV-Kreis Böblingen (AV-Dialog)
Der AV-Kreis Böblingen zeigt ausgesuchte, zum Teil preisgekrönte vertonte Foto-Schauen über ferne und weniger ferne Reisen, über interessante Themen aus der Heimat und andere spannende Geschichten aus Natur und Kunst.
Das detaillierte Programm wird Mitte August auf der Homepage diabb.de veröffentlicht.
Termin: Sonntag, 28. August 2022, ab 11 Uhr bis ca. 18 Uhr
Ort: Burg Kalteneck, Schlossstr. 25, 71088 Holzgerlingen

Der Photoclub Blende96 Holzgerlingen und der AV-Kreis Böblingen laden alle Foto- und AV-Freunde sehr herzlich zu ihren Veranstaltungen ein. Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen frei.

Weitere Informationen auf der Homepage bzw. AV-Kreis Böblingen sowie bei:
Photoclub Blende 96 Holzgerlingen
Klaus Fritzsche
Tel. 07031 603648

Bezirksfotomeisterschaft des DVF-Bezirks Mittlerer Neckar / Unterland

Termin: Samstag, 27. August 2022
Ort: Burg Kalteneck, Schlossstr. 25, 71088 Holzgerlingen
Dies ist ein Live-Wettbewerb mit Preisgeld für alle Fotografen im Bezirk Mittlerer Neckar / Unterland.

HIER die Ausschreibung (PDF Datei)

Bezirksfotoschau DVF-Bezirk Schwäbische Alb

Hier die Ausschreibung der Bezirksfotomeisterschaft 2022 für den DVF-Bezirk Schwäbische Alb (PDF Datei)

Einsendezeitraum : 25.07. – 15.08.2022

Herzliche Grüße aus Ratshausen
Siegmar Riede
DVF-Bezirksleiter Schwäbische Alb

‌Heidelberger Fotopreis 2022: Wie interpretieren Sie Hoffnung?

Liebe Leser:innen,
 
gemeinsam mit der Stadtbücherei Heidelberg richtet der dpunkt.verlag im Jahr 2022 wieder einen Fotowettbewerb aus. Unter dem Titel »Heidelberger Fotopreis« wird ein neuer Wettbewerb ins Leben gerufen, der in Zukunft jährlich stattfinden soll.
 
Bei der Themensuche für den diesjährigen Wettbewerb hat sich mit Blick auf unterschiedliche, auch aktuelle Entwicklungen in unserer Gesellschaft ein Begriff angeboten, der uns passend und zeitgemäß schien: Hoffnung.
 
Sie ist Teil unseres Denkens und Fühlens, sie kann als Antriebskraft und gute Erwartung, aber ebenso als Vorbote für Enttäuschungen verstanden werden. Doch wir wollen wissen: Was bedeutet Hoffnung für Sie? Was verbinden Sie mit diesem Begriff, und welche Szenen, Formen, Motive drücken für Sie »Hoffnung« bildhaft aus?
 
Wenn Sie neugierig geworden sind und Sie Lust haben, sich kreativ auszutoben, finden Sie auf dieser Website alle weiteren Infos zum Wettbewerb sowie die Teilnahmebedingungen.
 
Wir freuen uns auf Ihre Einreichungen!
 
Mit den besten Grüßen aus Heidelberg
Ihr dpunkt.team

Geschäftsführer & inhaltlich Verantwortlicher:
Dr. Michael Barabas
 Eingetragen beim Amtsgericht Mannheim
HRB 331024
© 2022 dpunkt.verlag GmbH
Wieblinger Weg 17
69123 Heidelberg
fon: 06221-1483-22
fax: 06221-1483-99
eMail

Sehr geehrte Frau, sehr geehrter Herr,

im Rahmen den 21. Wochen der Fotografie in Les Pavillons-sous-Bois (F – Pariser Region) bieten wir ein Internationalen Fotografie Wettbewerb.
Wir freuen uns Sie zur Teilnahme an diesem Wettbewerb einladen.

Der Wettbewerb: Für alle Amateur- und Profifotografen.

Das Thema ist die Biodiversität
Die eingereichten Bilder sollen die Interaktion zwischen dem Menschen und seiner Umwelt (Fauna, Flora, Landschaft…) zeigen.
Diese Interaktionen können sich auf die Natur allein, die Industrie, die Freizeit, den Verkehr, die Ernährung, die Stadt, die Landwirtschaft usw. beziehen.
Bei der Stadtfotografie kann man sich auf die Tierwelt, die Pflanzenwelt und die Umwelt konzentrieren.
Bei der Wildnis sollte die Interaktion zwischen den Arten, der Artenschutz usw. hervorgehoben werden.
Bearbeitete Bilder und Montagen sind erlaubt.

Es werden 4 Preise vergeben, darunter ein Preis für unter 18-Jährige.
Die Preise:
1. Preis: 1 Fotosafari – 8 Tage in Kenia für eine Person.
2. Preis: 200 € für Fotodrucke
3. Preis: 150 € für Fotoabzüge
Juniorpreis (-18 Jahre): 100 € für Fotodrucke + Fotobücher.

Die 50 besten Fotos werden im Zentrum der Ausstellung ausgestellt. 
Der Druck der ausgestellten Fotos wird von der Organisation übernommen.

Link Anmeldung und Regeln
HIER das Wettbewerbsplakat PDF Datei

Eine kurze Beschreibung der Ausstellung:

Eine der wichtigsten Veranstaltungen auf der Pariser Region (800 Fotos, mehrere Standorte) vom 8. bis 25. Oktober 2022.
- Ehrengäste: Hans Silvester, Tony Crocetta, Marcello Pettineo und Chris Morin-Eitner.
- Die besten Fotos des internationalen Wettbewerbs “Le festival de l'oiseau”.
- Abendliche Galaveranstaltung.
- Konferenzen, Animationen,..

Wir danken Ihnen im Voraus für Ihre Teilnahme und wir bleiben gern zur Verfügung für alle Fragen.
Kontakt

Mit freundlichen Grüßen.
Das Organisationsteam
Homepage

Fotoausstellung und Fotoschauen bei den Fotofreunden Ofterdingen

Die Fotofreunde Ofterdingen stellten am 15. Mai 2022 in der Zehntscheuer ihre Fotos aus und zeigten Muiltimedia-Präsentationen.

Die Fotos sind noch bis Ende Juli im Rathaus Ofterdingen zu besichtigen während der Öffnungszeiten des Rathauses.
Wir würden uns freuen, wenn noch viele Fotofreunde die Ausstellung besichtigen würden.

Liebe Grüße
MarionMüller
Homepage

Fotobörse – Live-Vortrag „Naturfotografie“ – Bezirksfotoschau

Die 37. Fotobörse wird am 3. September 2022 von 10:00 bis 15:00 Uhr stattfinden in der Dr. Sieber-Halle, Friedrichstr. 17, 74889 Sinsheim.
Alle Infos HIER

Um 10:00 Uhr findet, ebenfalls in der Dr. Sieber-Halle, die Bezirksfotoschau der Fotoclubs der DVF Bezirke Rhein-Neckar und Nordbaden statt.
Die Mitglieder vom Fotoclub Sinsheim e.V. im DVF werden für die Besucher einen Sektempfang vorbereiten und die Bezirksfotoschau in einem ansprechenden Rahmen als Beamerschau präsentieren!

Um 13:00 Uhr ist dann der Live-Vortrag von Alexander Schlauch & Ira Brockmann:„DRAUßEN ZUHAUSE – Unterwegs im „wilden“ Kraichgau.
Homepage

Eintritt Börse: 3,- €, Vortrag: 4,- €, Kombitikket: 6.- €

Hier den Flyer (PDF Datei)

Mit freundlichen Grüßen
Robert Müller
Fotoclub Sinsheim e.V. im DVF

Für Rückfragen bin ich erreichbar unter 0171-5315902

Bezirksfotoschau der DVF Bezirke "Rhein-Neckar" und "Nordbaden"

32. Bezirksfotoschau 2022 der DVF-Bezirke „Rhein-Neckar“ und „Nordbaden“
in Sinsheim am 3. September 2022
um 10:00 Uhr in der Dr.-Sieber-Halle / Stadthalle – Friedrichstr. 17 – 74889 Sinsheim.

Ausschreibung PDF Datei
INFO zur BEFO PDF Datei

Bruno Erni
komm. Bezirksleiter

Ausstellung „Fotoclub meets Krayl“

Liebe Fotofreunde,

dieses Jahr befasst sich der Fotoclub Herrenberg gleich in zwei Ausstellungen mit dem Vermächtnis historischer Personen in Herrenberg.

Den Anfang macht die Ausstellung „Fotoclub meets Krayl“.
Julius Krayl war um die Jahrhundertwende (1900) Fotograf in Herrenberg. Er betrieb ein Fotostudio und dokumentierte auch das Herrenberg des frühen 20. Jahrhunderts.

Im Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Herrenberg haben Mitglieder des Fotoclubs die Orte seiner Fotografien aufgesucht und ihr heutiges Gesicht dokumentiert.
Die Ausstellung wurde bereits am 9. Mai, 18 Uhr im Stadtarchiv eröffnet.
Sie kann bis zum 30. August in den Öffnungszeiten des Archivs besucht werden.
Gleichzeitig ist dort auch noch eine Ausstellung weiterer Werke und Dokumente von und über Julius Krayl zu sehen.

Der Flyer zur ausstellung PDF Datei

Im Juni folgt eine Ausstellung in der Galerie der Stadt zum ehemaligen Stadtarchivar Traugott Schmolz, der dieses Jahr seinen 100. Geburtstag gehabt hätte. Er hat Herrenberg malerisch dokumentiert. Auch das haben wir zum Anlass genommen, die Motive seiner Gemälde fotografisch darzustellen. Aber dazu später mehr.

Viele Grüße aus Herrenberg,
Jean-Marie Will
Fotoclub Objektiv Herrenberg e.V.
Erholungsheimstr. 25/1
71083 Herrenberg
+49 7032 29991
E-Mail

Liebe Fotofreunde,

In seiner zweiten Ausstellung des Jahres widmet sich der Fotoclub Objektiv Herrenberg Traugott Schmolz (1922 – 2009), dem ehemaligen Stadtarchivar Herrenbergs, welcher dieses Jahr seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte.

Einladungsflyer PDF Datei

Schmolz hat nicht nur das Stadtarchiv Herrenberg aufgebaut, sondern auch zahlreiche Zeichnungen und Gemälde, insbesondere von Altstadt und Stiftskirche hinterlassen, die heute im Stadtarchiv aufbewahrt werden . Um sein Vermächtnis zu würdigen, zeigt der Fotoclub Herrenberg in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv und der VHS Herrenberg die Ausstellung „Fotoclub meets Schmolz“.
Schmolz zeigt in seinen Werken „seinen“ Blick auf die Stadt und nutzt seine künstlerische Freiheit Schönes zu zeigen und Störendes weg zu lassen. Auch die Fotografen des FOH haben sich die Freiheit genommen, ihre Werke nicht nur dokumentarisch wirken zu lassen, sondern ihnen ihre eigene Interpretation zu geben. Dies geschieht durch besondere Aufnahmetechniken wie Doppelbelichtungen, Langzeitbelichtungen oder Wischerbilder und vielfach in der digitalen Nachbearbeitung. Manche Fotografien wirken wieder wie Zeichnungen oder zeigen eine surreal farbige Welt.

In der Ausstellung stehen 20 Werke von Traugott Schmolz 34 Werken der Fotografen des FOH gegenüber.

Die Ausstellung kann in der Galerie der Stadt Herrenberg, Markplatz 2 (Bürgeramt) vom 2. Juni bis 22. Juli 2022 zu den Öffnungszeiten des Bürgersamts betrachtet werden. Sie wird am Donnerstag, den 2. Juni 2022 um 18:30 Uhr eröffnet. Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Einladungskarte im Anhang.

In der Galerie der Stadt kann nur ein kleiner Teil der Werke von Schmolz und des FOH gezeigt werden. Daher kann in der VHS Herrenberg, Tübinger Str. 40, eine digitale Bilderschau mit wesentlich größerem Umfang betrachtet werden. Die 20-minütige Schau läuft in Endlosschleife auf einem Monitor im 1. Stock und zeigt 50 Werke von Traugott Schmolz und ca. 120 Interpretationen des FOH dazu.

Öffnungszeiten des Bürgeramts:
Mo und Mi 08:30 – 16:00 Uhr | Di 08:30 – 17:00 Uhr | Do 08:30 – 18:30 Uhr | Fr 08:30 – 12:00 Uhr | Sa 09:30 – 12 :00 Uhr (nicht jeden Samstag)

Viele Grüße,
Jean-Marie Will

P.S.: Hinweis: Unsere Ausstellung „Fotoclub meets Krayl“ kann noch bis 30. August im Stadtarchiv betrachtet werden.
Bei einem Besuch von Herrenberg bietet sich also die Kombination der beiden Ausstellungen an.

Fotoclub Objektiv Herrenberg e.V.
Erholungsheimstr. 25/1
71083 Herrenberg
+49 7032 29991

25. Virtuelle Treffen der Fotogruppe Möhringen

Die große Sommerpause
Sommerpause der FGM bis Oktober 2022

In den letzten Monaten war die Beteiligung am FGM Treffen ehrlich gesagt mager.
Teilnehmer die noch in der Anfangszeit der FGM regelmäßig anwesend waren tauchen schon lange nicht mehr auf, ganz ohne Begründung.
Die Mails die regelmäßig versendet wurden, werden nur zu ca. 35% gelesen, die meisten von Euch öffnen diese schon gar nicht mehr.
Themen muss ich mir quasi aus den Rippen schneiden und eine ONE-MAN-SHOW Show auf Dauer zu veranstalten, dazu ist mir meine Zeit zu kostbar.

Aus diesem Grund habe ich beschlossen, die Treffen der FGM bis Oktober 2022 zu pausieren.

Schreibt mir, ob Ihr überhaupt noch Interesse an diesen Treffen habt  und ob Ihr Euch in Zukunft aktiv beteiligen wollt.
Schade, dass diese Gruppe nun im Sande verläuft.
Ich bin gerne bereit, der FGM neues Leben einzuhauchen, aber dazu brauche ich Euch alle.
Wer mich kontaktieren möchte, gerne, ihr kennt alle meine Kontaktdaten.

Ich wünsche Euch einen schönen, gesunden
und erholsamen Sommer und viele schöne und spannende neue Fotos.
 
Liebe Grüße
Klaus Tesching

 ==========================================
 
In eigener Sache
Das nächste, voraussichtliche Treffen findet zu folgendem Termin statt:
07.10.2022 – ZOOM Meeting oder mit lokalem Treffen
 
Wir suchen Themen, die euch interessieren.
Teilt uns mit, was ihr in den nächsten Veranstaltungen gerne sehen möchtet.
Was brennt euch fotografisch auf der Seele, worüber sollen wir uns austauschen?
Vorschläge sind herzlich willkommen.

HIER
kannst Du uns erreichen, wenn Du ganz allgemeine Fragen hast:

WIR
freuen uns auf Dich

Liebe Grüße
Deine Fotogruppe Möhringen
Copyright © 2022 Fotogruppe Moehringen

Workshop-Wochenende für die DVF-Jugend in Heilbronn

Der Deutsche Verband für Fotografie e.V. lädt von Freitag, den 09.09.2022, bis Sonntag, den 11.09.2022, zum Jugend-Workshop-Wochenende in die Jugendherberge Heilbronn auf dem ehemaligen Gelände der Bundesgartenschau 2019 ein. Die neue DVF-Jugendbeauftragte Susanne Kaufmann und ihr Team vom Fotoclub Obersulm richten die Veranstaltung mit vielseitigen Aktionen und Aktivitäten für den DVF aus.

Susanne Kaufmann: “Mein Team vom Fotoclub Obersulm e.V., Jakob und ich werden euch ein abwechslungsreiches und aufregendes Programm rund um die Fotografie bieten. Ihr lernt unsere Heimat Obersulm mit dem Weinsberger Tal kennen.

Darüber hinaus sind wir in Heilbronn und Neckarsulm unterwegs und erleben die wunderschöne Natur mit den Weinbergen in unserer Region. Obersulm liegt im Landkreis Heilbronn in der Nähe von Stuttgart in Baden-Württemberg. Wir freuen uns auf ein unvergessliches Wochenende mit euch.”

Alle Informationen HIER

WunderWelten Festival am Bodensee

Festival am Bodensee 4. – 6. November 2022

Derzeit sind noch keine Inforamtioen auf der Homepage , schauen Sie aber später ab und zu mal nach !

WunderWelten 2022

Bereits zum 8. Mal ruft CEWE gemeinsam mit dem WunderWelten-Festival in Friedrichshafen den beliebten Fotowettbewerb aus. Der Wettbewerb richtet sich an alle, die das Fotografieren lieben und Spaß an kreativen Bildideen haben. Drei spannende Kategorien warten bis Ende Juni 2022 auf deine Einsendungen: “Der Mensch im Fokus”, “Kleine Wunder – Die Welt der Makrofotografie” und “Kreativ – Künstlerische Naturfotografie”.Aus den hochgeladenen Fotos wird eine erfahrene Jury am Ende des Wettbewerbs die Gewinner küren. Ausgezeichnet werden 30 Bilder. Als Gewinn für die drei Kategoriesieger locken jeweils Preise im Wert von 2.500 Euro. Für die Gewinner der Kategorien „Mensch im Fokus“ und „Künstlerische Naturfotografie“ gibt es einen Gutschein für eine Fotoausrüstung von Wöltje im Wert von 2.500 Euro. Der Gewinner der Kategorie „Makrofotografie“ erhält einen Gutschein für CEWE Wandbilder in Höhe von 2.500 Euro. Die Plätze 4 bis 30 dürfen sich über je einen Gutschein für CEWE Fotoprodukte im Wert von 50 Euro freuen. Außerdem erhalten alle 30 Gewinner sowie die Begleitung freien Eintritt zum Eröffnungsevent des WunderWelten-Festivals in Friedrichshafen am Freitag den 4. November 2022.

INFO-Homepage

Schwäbischer Kunstsommer
Die Sommerakademie der Schönen Künste in Irsee

Die Schwabenakademie Irsee lädt Künstler und qualifizierte Laien verschiedener Kunstklassen zu der achttägigen Sommerakademie „Kunst leben“ ein.

Die Sommerakademie bietet Meisterklassen in Disziplinen der bildenden, musikalischen und darstellenden Künste sowie der Literatur: eine Woche intensive Arbeit in kleinen Gruppen und künstlerische Auseinandersetzung mit renommierten Meistern ihres Fachs. Sie bringt einen Dialog der Künste in Gang, der die Generationen übergreift und über die Grenzen der Kunstklassen hinaus Spielräume für gemeinsame Projekte eröffnet.

Eben dies ist das Besondere dieser Sommerakademie der Schönen Künste: Der Kunstsommer ist interdisziplinär und intergenerational. Gemäß dem Motto „Kunst leben“ bilden die künstlerische Arbeit und das Leben der Künstler eine Einheit, indem sich alles auf einen einzigen Ort konzentriert, das Benediktinerkloster Irsee mit Ateliers in historischen Räumen, Aktivitäten in der idyllisch von Bäumen beschatteten Gartenanlage mit Springbrunnen, in der Klosterkirche und im Festsaal.

Kunst soll in Irsee gelebt werden: vom ersten Moment der Begegnung der Gruppen untereinander und mit ihren Meistern bis zur „Kunstnacht Irsee“ als Höhepunkt und öffentlichem Abschlussfest, in dem die Sommerakademie alljährlich über tausend Kunstliebhaber willkommen heißt.

Zum Rahmenprogramm gehört die Vernissage einer „Ausstellung der Meister“. In „Mittagsgesprächen“ und „Abendwerkstätten“ präsentieren die Meister sich und ihre Kunst und stellen sie zur Diskussion. Der tägliche „Impuls am Morgen“ in der Klosterkirche, der Vortragsabend „Halbzeit! – Impuls im Festsaal“, die schöpferische Arbeit in den Meisterkursen, gemeinsame künstlerische Aktionen und Gespräche machen diese Woche zu einem unvergesslichen Gesamtkunstwerk. Der programmatische Anspruch des Schwäbischen Kunstsommers drängt auf ein interdisziplinäres „Kunst leben“ und ganzheitliches „Kunst verstehen“.

Der Schwäbische Kunstsommer versteht sich als hoch qualifiziertes Weiterbildungsangebot für Künstlerinnen und Künstler sowie begabte Kunststudentinnen und -studenten. Die künstlerische Qualifikation wird über die Bewerbung nachgewiesen. Für die Teilnahme können sich daher alle bewerben, die in der jeweiligen Kunstform persönliche Kompetenz besitzen – unabhängig davon, ob sie ihre Kunst beruflich oder als Teil ihrer privaten Lebensgestaltung ausüben.

Leben Sie mit uns die Kunst, wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Schwäbischer Kunstommer
Kontakt
Schwabenakademie Irsee
Klosterring 4
87660 Irsee
Tel: +49 8341 906-661 oder -662
Fax: +49 8341 906-669
E-Mail:mailto:buero@schwabenakademie.de
Internet Schwabenakademie

Treffpunkt Digitale Fotografie und Bildbearbeitung

Aktuelle Informationen zum Digitreff finden Sie HIER