südwestinfo

Ausgabe März / April 2019

Die Vorschau auf die Ausgabe Mai / Juni 2019 finden Sie HIER

Bezirkskonferenz 2019 der DVF Bezirke "Rhein-Neckar" und "Nordbaden"

Die Bezirkskonferenz findet am Samstag, den 30. März 2019 um 14:00 Uhr im Clubraum der Fotogruppe Edingen-Neckarhausen im Schloss Neckarhausen statt.
Parkmöglichkeiten gegenüber des Schlosses am Hallenbad. Zum Clubraum gelangt man durch den Haupteingang des Schlosses in den Hof, dort gleich links bis zum Eckturm, über die Treppe oder mit dem Fahrstuhl bis ins Dachgeschoss.

Von jedem Club der Bezirke sollte an der Bezirkskonferenz mindestens ein Fotofreund (der Clubvorsitzende und / oder ein Vertreter) teilnehmen.
Interessierte Clubmitglieder können selbstverständlich auch teilnehmen.

Wie ja schon angekündigt wird die Fotogruppe Edingen-Neckarhausen im DVF die Bezirksfotoschau 2019 auszurichten, die wieder als eine (Papier-) Bilderausstellung präsentiert wird.

Hier das Einadungsschreiben zur Bezirkskonferenz PDF Datei

Bruno Erni ESDVF
komm. Bezirksleiter

Alle Informationen finden Sie HIER

Östringer Fotobörse

Sehr geehrte Freunde der Östringer Fotobörse, Fotografen und Fotograficasammler aller Art,

am Samstag, d. 16.3.2019 ist es wieder soweit. Die 33. Östringer Fotobörse in der Hermann-Kimling-Halle am Schulzentrum in der Mozartstraße 1 in 76684 Östringen wird von 10 – 15 Uhr für Sie geöffnet sein.
Auf 120 Tischen werden wieder Fotografica aller Art bereit liegen, und in der Cafeteria wird man sich Ihrer gern wieder annehmen.
Sie können sicher sein, dass wir auch in diesem Jahr wieder eine für alle Beteiligten angenehm verlaufende Fotobörse organisieren werden. Ein kleiner Hinweis am Rande: nicht nur die traditionelle Fotografie im weitesten Sinne für Anwender und Sammler wird vertreten sein, sondern auch der digitale Bereich mit all seinen Materialien setzt sich immer mehr durch. Nach unseren Beobachtungen wird auf Börsen stark zunehmend Zubehör, besonders Objektive, für die digitale Spiegelreflexfotografie angeboten.

Falls Sie mit dem Gedanken spielen, sich von eigenen Fotogeräten zu trennen, rufen Sie doch einfach mal an.
Auf einem Tisch der Größe 1,70m x 0,70m für 25,00 € kann man eine ganze Menge anbieten.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns wieder mit Ihrem Besuch beehren und diese Information auch an andere Interessenten in Ihrem Bekanntenkreis weitergeben würden.

Im Namen der Fotofreunde Östringen wünsche ich Ihnen schon jetzt viel Vergnügen und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Rüdiger Kasten, Börsenbeauftragter
Tel.: 07253 / 22589
Internet

Bezirksfotomeisterschaft Bezirke Mittlerer Neckar / Unterland

HIER die Ausschreibung zur BEFO 2019 MN / U PDF Datei

Liebe Fotofreunde,

der DVF-Landesverband Baden-Württemberg und der Photoclub Blende96 Holzgerlingen laden Sie herzlich ein zur Bezirksfotomeisterschaft am Samstag, den 6. April 2019 in die Stadthalle in 71088 Holzgerlingen, Berkenstraße 20.

Diese Fotomeisterschaft ist ein Live-Wettbewerb, d.h. Sie geben persönlich bis zu 4 Bilder zwischen 11:00 und 12:30 Uhr als Dateien ab. Am Nachmittag werden die Bilder von einer Jury bewertet.

Für die besten Einreichungen gibt es Medaillen, Urkunden und Preisgelder. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 7 Euro. Mitmachen darf jeder, der im Bezirk wohnt, eine Mitgliedschaft im DVF ist nicht Voraussetzung.
Die ausführlichen Regeln lesen Sie bitte in der Ausschreibung (PDF) nach, in Kürze zu finden auf:
www.dvf-baden-wuerttemberg.de in der Rubrik >Fotowettbewerbe< oder auf www.blende96.de >BeFo 2019<.

Der Photoclub Blende96 sorgt für Verpflegung und ein interessantes Rahmenprogramm:

Vor der Jurierung:
Eine AV-Schau von Renate Henkel: „Herbst in finnischen Wäldern“.
Auf der Suche nach Bären und Wölfen sind Renate und Gerhard Henkel nach Karelien gereist. Das Fotocamp von Lassie Rautiainen nahe der russischen Grenze bietet gute Möglichkeiten, aus verschiedenen Beobachtungshütten Fotos der scheuen Wildtiere zu machen. Auch Vielfraß und Adler bekommt man mit Glück vor die Linse. In der Freizeit kann man die herrliche Landschaft in der Umgebung genießen.

Nach der Jurierung:
Eine Auswahl einiger Beiträge aus dem internationalen AV-Wettbewerb Challenge-321.
Die Laufzeit dieser Beiträge ist limitiert auf 3 Minuten 21 Sekunden. Wir zeigen die Highlights dieses spannenden Wettbewerbs aus dem Jahr 2018. Spannend, Gefühlvoll, Fantasievoll.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
DVF und Photoclub Blende96 Holzgerlingen
Klaus Fritzsche

Hallo liebe Fotofreunde,

zu unserer Ausstellung laden wir Euch, auch mit Freunden, Bekannten und Interessenten , recht herzlich ein.

Es grüßt Euch
Klaus Schwabenland

German International Photocup 2019

Liebe Fotofreunde,

Noch 4 Wochen zum Einsenden.
Der GIP – German International Photocup geht in die nächste Runde und ist nun offen für Ihre Teilnahme.

Der GIP ist ein Circuit mit dieses Jahr 4 Jurierungen.
Unterstützt wird der Circuit von der PSA, FIAP, GPU und vom DVF.
Als Gesamtpreis für den besten Autor sind 500 Euro zu gewinnen, sowie spezielle Preise für Clubs und Jugendliche.

Beachten Sie die reduzierten Teilnahmegebühren für Clubeinsendungen (ab 6 TN) und Jugendliche nehmen kostenlos teil. Stichtag für Jugendliche: 17. März 1998 oder später.
2019 können 4 Sektionen eingereicht werden: Color, Monochrome, Natur und Reisefotografie.
Einsendeschluß ist der 17. März 2019.
Sonderpreise für die Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz von d-pixx.
Alle Informationen können HIER heruntergeladen werden.
Zum einfachen Einsenden finden Sie unseren neuen Upload als Einzel, Club oder Jugend in Englisch und Deutsch !
Bitte beachten Sie auch die Naturregeln, wir haben ein Dokument mit Beispielen auf unserer Webseite.
Sollten Sie schon eingesendet oder diese Ankündigung schon erhalten haben, bitte ich um Entschuldigung.
Norbert Heil, APSA, MPSA, EFIAP/b
Chairman GIP
German International Photocup 2019
Johannesstrasse 5
70794 Filderstadt
Germany

Photoclub Reutlingen veranstaltet am Sonntag, dem 28. April 2019 seine diesjährige „Foto.Schau!“

Im historischen Gemäuer des Spitalhofs in Reutlingen wendet sich der Photoclub Reutlingen mit einer Werkschau auch in diesem Jahr an die Öffentlichkeit:
Zu sehen gibt es neben einer Fotoausstellung erneut auch bewegte Bilder in Form von digitalen Beamerschauen, die eine maximale Dauer von 8 Minuten aufweisen. Einzige Ausnahme ist die Präsentation über einen Foto- Workshop mehrerer Clubmitglieder im Ruhrgebiet mit einer Dauer von 15 Minuten, die zum Auftakt eines abwechslungsreichen Programms gezeigt werden wird.
Im Rahmen der Ausstellung haben die Fotofreunde die Gelegenheit, jeweils drei Werke auf eigens hierfür konstruierten Staffeleien zu präsentieren. Die Gestaltung ist hierbei jedem Autor ohne eine konkrete Themenvorgabe freigestellt.
Ergänzt wird die Ausstellung durch eine Dauerschau mit Motiven aus dem gesamten Spektrum der Fotografie via Großbildschirm.
Eröffnet wird die Veranstaltung um 10.45 Uhr von der ersten Vorsitzenden Anna Kiwitt am Sonntag, dem 28. April 2019 im Spitalhofsaal, Wilhelmstr. 69, Reutlingen. Neben dem optischen Vergnügen gibt es auch was für den Magen: bei Kaffee, Kuchen und kleinen Snacks besteht ausreichend Gelegenheit zum Staunen und Fachsimpeln.
Zu der Veranstaltung lädt der Photoclub Reutlingen herzlich ein.
Die Ausstellung ist von 10.45 bis 17.30 Uhr durchgehend geöffnet.
Der Eintritt ist frei.
Weitere Informationen unter auf unserer Homepage.
Eddy Zanger
2. Vorsitzender

Sommerschule der Fotografie 2019

Liebe Leserinnen und Leser,

das Programm der Heidelberger Sommerschule der Fotografie 2019 ist nun online. Wir freuen uns, Ihnen in diesem Jahr insgesamt 12 Workshops von hochkarätigen Referenten und Fotografen anbieten zu können.

Alle Informationen zu den einzelnen Workshops finden Sie HIER

Siehe auch unter Neuigkeiten – sonstige dort unter der Rubrik “dpunkt verlag”

Wenn Sie an einem der Kurse teilnehmen möchten, sollten Sie nicht allzu lange zögern – erfahrungsgemäß sind die Workshops recht schnell ausgebucht.

Viele Grüße
Steffen Körber

© 2019 dpunkt.verlag
dpunkt.verlag GmbH, Wieblinger Weg 17, 69123 Heidelberg
fon: 06221-1483-34
fax: 06221-1483-99
mail

Alle Informationen zu den Laupheimer Fototagen finden Sie HIER

15. Internationaler Kollektionen Circuit

Der 15. Internationale Kollektionen Circuit mit dem DVF-Patronat 3/2019 wird als Kooperation vom DVF mit dem VÖAV (künftig ÖVF) veranstaltet und ist weltweit für alle Fotografinnen und Fotografen offen.

Der Circuit für Fotoprints besteht aus zwei deutschen und zwei österreichischen Salons, die von vier verschiedenen Juryteams unabhängig voneinander bewertet werden. Pro Teilnahmer/in können drei Kollektionen mit je 4 Bildern im Format 30×40 cm eingereicht werden.

Die beste deutsche Gesamtwertung wird mit dem Georg-Holzmann-Preis und die beste österreichische Kombinationsteilnahme mit dem Manfred-Krendl-Preis ausgezeichnet. Darüber hinaus gibt es je eine Gold-, Silber- und Bronze-Medaille pro Salon sowie Urkunden für die Ränge vier bis sechs. Alle Annahmen und Auszeichnungen zählen für das fotografische Punkte- und Ehrungstitelsystem des VÖAV, welches allen Fotografinnen und Fotografen weltweit offen steht. DVF-Retina-Punkte werden bei diesem Wettbewerb nicht vergeben.

Sie müssen sich zum dem Wettbewerb beim Upload-Tool des VÖAV über den unten stehenden Link anmelden und die digitalen Versionen ihrer Bilder hochladen. Dort finden Sie weitere Hinweise zu den Gebühren und die genauen Teilnahmebedingungen.
Wolfgang Elster

Einsendeschluss Upload: 19.05.2019
Einsendeschluss Post: 22.05.2019
Jury: 01./02.06.2019,
Ergebnisse: bis spätestens 15.06.2019
Rücksendungen: Annahmen bis 30.11.19, sonstige bis 31.08 2019
Einsendeadresse für Teilnehmer aus Deutschland:
SELBSTDENKER AG
Kennwort: DVF Kollektionen Circuit
Gesandtenstraße 10
93047 Regensburg
Deutschland

15. Internationale Kollektionen Circuit

Bezirksmeisterschaft 2019 DVF Bezirk Alb-Donau

Liebe Fotofreunde im Alb-Donau-Kreis,

wir freuen uns, dass uns die Organisation der Bezirksmeisterschaft Alb-Donau 2019 anvertraut wurde.
Wir möchten Sie alle recht herzlich einladen, an der Meisterschaft teilzunehmen und hoffen, dass wir uns dann im Oktober über viele interessante und anregende Bilder austauschen können.

Hier die Ausschreibung als PDF-Dokument PDF Datei
Wir bitten Sie herzlich, diese Ausschreibung an alle Clubmitglieder weiterzuleiten!

Gutes Licht und viel Erfolg für die Bilder, die Sie einreichen,
wünscht
Helga Rieger
Fotofreunde Biberach

Neues von der S/W AG Süd

Rüdiger Horeis, Leiter der S/W-AG Süd, gibt einen Ausblick auf die Aktivitäten der Gruppe in diesem Jahr.

Die Schwarz/Weiss-Arbeitsgemeinschaft Süd (S/W-AG Süd) hat für 2019 wieder zahlreiche Aktivitäten parat. So wurde das Jahr mit der Veröffentlichung des neuen Kalenders 2019 (siehe Bild oben) eingeläutet. Das Werk mit Abbildungen von Schwarz/Weiß-Fotografien wurde u.a. auch an die Kundschaft der Heiland-Electronic GmbH, Wetzlar verteilt.

Den nächsten öffentlichen Auftritt hat die S/W-AG Süd bei den 16. Internationalen Laupheimer Fototagen am 6. und 7. April. Dort präsentiert die Gruppe im Eiskeller des Schlosses Großlaupheim analoge S/W-Prints unter dem Motto “Aus reiner Leidenschaft”.

Zwischen dem 15. März bis 16. Juni 2019 ist die Teilnahme an einer Führung durch die Kunsthalle Schweinfurt geplant, bei der in der Ausstellung “Gunter Sachs – Kameratkunst, Fotografie, Film und Sammlung” etwa 200 Werke gezeigt werden.

Weitere Highlights sind

- am Wochenende 13./14. Juli 2019 mit den Edeldruckern der „GfPhE“ auf der Feste Ehrenbreitstein, Koblenz mit Bilderausstellungen, Workshop Bau einer Großformat-Lochkamera, Vorträge, Vorführungen, aktive Fotografie auf dem Vorplatz, Firmenstände, Fotoausstellung der Edeldrucker im Fotomuseum der Feste, Fotografieren mit einer Sänfte, die zur Lochkamera umgebaut wurde u.v.m.

- die Beteiligung an den Unterfränkischen Kulturtagen im Markt Stadtlauringen mit einem eigenen Projekt vom 13.-29. September 2019

- die Ausstellung “Stille Post der Bilder” im Palais im Stadtpark, Kunstverein Deggendorf vom 21.09. bis 20.11.2019 mit der Vernissage am 20. September 2019 um 19 Uhr. Dazu gibt es ein begleitendes Büchlein in drei verschiedenen Ausführungen von Blurb.

Homepage

Bericht: Wolfgang Elster

Workshop der Fotoclubjugend "Analoge Kameras"

Am Donnerstag, den 24.01.2018 traf sich die Fotoclubjugend mit den Gründungsmitgliedern des Fotoclubs Obersulm e.V. Rudolf Mester und Helmut Anger.
Diese stellten den Jugendlichen analoge Kameras vor. Von Kameras aus den 1930er Jahren bis zu den neueren analogen Kameras aus den 1990er Jahren waren viele Modelle dabei. Rudolf Mester zeigte auch seinen Belichtungsmesser, welcher damals so gut wie unentbehrlich für gute Aufnahmen gewesen ist. Helmut Anger und er bauten zwei Stationen auf, an welchen die Jugendlichen im Genre Stillleben und im Genre Porträt die analogen Kameras ausprobieren konnten. Die beiden erfahrenen Fotografen halfen den Jugendlichen bei der Bedienung und gaben Tipps. Viele der Jugendlichen sind froh, dass wir heute digitale Kameras haben und das Fotografieren wesentlicher einfacher geworden ist. Auch die schwierige Arbeit in der Dunkelkammer zur Entwicklung der Filme in den analogen Kameras fällt heutzutage weg. Von den bei dem Workshop entstandenen Fotos werden nun zwei Filme entwickelt. Die Fotojugend fand den Abend sehr interessant und den Einblick in die frühere Geschichte der Fotografie spannend.

Aktuelles von uns

Text: Paul-Richard Kaufmann Jugendmitglied
Fotos: Susanne Kaufmann Jugendleiterin

„Runder Tisch“ DVF-Bezirk Alb-Donau

Der DVF-Bezirk „Alb-Donau“ hat am Samstag, 16. März 2019 Matthias Hangst (www.matthiashangst.de) mit dem Thema „Welt des Sports“ zu Gast.
Matthias fotografiert inzwischen für Getty Images, also der „Champions League“ der Profifotografen.
Die Veranstaltung findet im „Adler“ in 89155 Dellmensingen statt und beginnt um 10 h.
Selbstverständlich können auch Nicht-DVF-Mitglieder teilnehmen und auch Interessenten von außerhalb des Bezirks Alb-Donau.
Nach der Mittagspause hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, drei Sportbilder von Matthias besprechen zu lassen.

Anmeldungen an OttoMarx@gmx.de bis spätestens bis 8. März.

Otto Marx, Laupheimer Fotokreis

Jubiläumsausstellung der Fotogruppe "Auslöser `83" Sandhausen am 19.01. u. 20.01.2019

Clubmitglied Udo Kübler begrüßte die Fotofreunde und Gäste und gab einen kurzen Bericht ab über den Werdegang des Clubs.
Er ehrte die verdienten Clubmitglieder, Franz Schulz (Pressewart), Werner Lindenthal (Kassenwart), insbesondere aber Manfred Ehret, der schon seit dem Gründungsjahr Mitglied ist und seit ca. 20 Jahren den Club leitet (siehe nachfolgendes Bild).

Danach überbrachte Bruno Erni, Webmaster des DVF LV BW zum 35 jährigen Clubjubiläum die Glückwünsche und ein Weinpräsent des Deutschen Verbandes für Fotografie e.V. (DVF) Landesverband Baden-Württemberg und des 1. Vorsitzenden des LV Jochen Preuß.
Er zeigte die Vorteile auf die man als Direktmitglied oder Clubmitglied des DVF genießt, wie z.B. die Teilnahme an Wettbewerben wie z.B. die Deutsche Fotomeisterschaft, Landesfotomeisterschaft, Süddeutscher Fotomeisterschaft und den Themenwettbewerben.
Da einige der Mitglieder des Clubs schon bei öffentlichen Wettbewerben und auch bei DVF Bezirksfotomeisterschaften Erfolge und Preise erzielten wäre es doch denkbar auch im Deutschen Verbandes für Fotografie e.V. Mitglied zu werden, der außer den genannten Wettbewerben auch weitere Möglichkeiten bietet wie Workshops, Seminare usw.
Informationen hierzu sind zu finden auf der BW Landeshomepage:
Was der Landesverband den Mitgliedern bietet und Infos zur finanziellen Förderung

Die Fotogruppe Auslöser '83 Sandhausen ist kein eingetragener Verein, sondern eine lockere Gemeinschaft, die Spaß am Fotografieren, an der Weiterverarbeitung und der Präsentation der Bilder hat.

In der Jubiläumsausstellung präsentierten die Mitglieder ca. 100 hervorragenden Bilder, außerdem wurden anschließend über den Nachmittag verteilt und auch am Sonntag sehenswerte digitale Bilderschauen gezeigt.
Auch aus den benachbarten Clubs der Bezirke “Rhein-Neckar” und “Nordbaden” waren Fotofreunde gekommen um ebenfalls an der der Jubiläumsveranstaltung teilzunehmen.
Am Samstag Nachmittag und am Sonntag war die Ausstellung und die Digitalschauen insbesondere auch von der Sandhausener Bevölkerung sehr gut besucht.
Wir wünschen der Fotogruppe “Auslöser '83” Sandhausen weiterhin viel Erfolg bei Ihrer Clubarbeit und auch bei den Fotoausstellungen die bestimmt noch folgen werden.

Bericht:
Bruno Erni ESDVF
Webmaster des LV BW

Hier den Zeitungsbericht der >Rhein-Neckar-Zeitung< (PDF Datei)

Von links: Franz Schulz (Pressewart), Werner Lindenthal (Kassenwart), Manfred Ehret (Vorsitzender) und Udo Kübler, der die Begrüßung vorgenommen hat, sowie Bruno Erni vom DVF Landesverband Baden-Württemberg.

Bruno Erni überbrachte die Glückwünsche zum 35 jährigen Clubjubiläum vom Deutschen Verabnd für Fotografie e.V. Landesverband Baden-Württemberg.

Glanzlichter 2019 - Internationaler Naturfoto-Wettbewerb

Teilnahmebedingungen
dort unter Glanzlichter Wettbewerb.

Einsendeschluss ist der 31. März 2019

Landesfotomeisterschaft 2019 in Laupheim

Liebe Fotofreunde,

Achtung:
2 Bilder von 2 Fotografen wurden regelwidrig wiederholt zur diesjährigen LaFo eingesandt.
Diese wurden aus der Wertung herausgenommen und die Ergebnislisten, sowie die IRIS Punkteliste wurden danach korrigiert. Es betrifft nicht die Clubwertung.

Die korrigierten Ergebnislisten Stand 24.01.2019 und den Bericht von der Jurierung der LAFO 2019 finden Sie HIER

Jochen Preuß DVF
1. Landesvorsitzender

Süddeutsche Fotomeisterschaft 2019

Alle Informationen zur Süddeutschen Fotomeisterschaft 2019 finden Sie HIER

Aktion der Jungfotografen

Am Donnerstag, den 10.1.2019 trafen sich die Jugendlichen des Fotoclubs, welche zum Umweltfotofestival >>Horizonte Zingst<< 2019 mitfahren werden, um einige organisatorische Dinge zu klären.
Sie wählten eines der zahlreichen Logos für ihre Ausstellung aus, welche der Jugendleiter Jakob Messerschmidt entworfen hatte, und gestalteten das Layout ihres Festival-T-Shirts.
Die Jugendlichen einigten sich darauf dass sie ihre Spenden und Erlöse aus ihrer Ausstellung auf dem Umweltfotofestival spenden möchten. Sie entschieden sich für den alternativen Wolf- und Bärenpark im Schwarzwald. Dieser nimmt Bären und Wölfe aus schlechten Haltungen auf. In den Freigehegen des alternativen Parks finden sie ein neues, tiergerechtes Zuhause.

Die Jugendleiterin Susanne Kaufmann wählte mit den Jugendlichen ihre Bilder aus, welche in der Ausstellung gezeigt werden sollen.

Aktuelles von uns immer HIER

Text: Paul-Richard Kaufmann – Jugendmitglied

Gruß aus Obersulm von Susanne Kaufmann

Treffpunkt Digitale Fotografie und Bildbearbeitung

Aktuelle Informationen zum Digitreff finden Sie HIER